(we) Karnevalsvereine sind nicht nur vom 11.11. bis Aschermittwoch aktiv, sondern haben das ganze Jahr über reichlich zu tun. Wer die umfangreiche Tagesordnung der Klausurtagung des 1. Karnevalclub Arheilgen gesehen hat, wird dies bestätigen.

Anfang des Monats trafen sich die Vorstandsmitglieder in Grasellenbach, um sich unter anderem über Trainerfortbildung und die aktuelle Situation der Tanzgruppen zu informieren, Zuständigkeiten zu verteilen und eine detaillierte Finanz- und Terminplanung abzustimmen. Breiten Raum nahm naturgemäß die Hallensituation an der Stadtteilschule Arheilgen ein. Trotz des sanierungsbedürftigen Hallenbodens können die Fastnachtsveranstaltungen der Arheilger Vereine entgegen erster anderslautender Meldungen im kommenden Jahr doch dort wieder stattfinden. Bürgermeister Rafael Reißer hatte dies nach Gesprächen mit Vorstandsmitgliedern entschieden. KCA-Vorsitzender Dieter Wenzel lobte in diesem Zusammenhang Reißers positive Einstellung und pragmatische Haltung.
Das aktuelle Fastnachtsmotto lautet „Rhythmus, Beat und Rock ´n´ Roll – bei KCA wird´s richtig doll“. Der in diesem Jahr um zwei Mitglieder verstärkte Vorstand hat auf der Klausur die Weichen für eine erfolgreiche Kampagne gestellt und wird gemeinsam mit den Ausschüssen für Programm, Bühnenbild, Bewirtschaftung sowie Licht & Ton für gute Stimmung und ansprechende Programme der karnevalistischen Veranstaltungen sorgen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen