Liebe Mitglieder,

die Corona-Krise schränkt weiterhin den Trainingsbetrieb unserer KCA-Gruppen ein.

Durch ein ausgefeiltes Hygienekonzept für die Stadtteilschule konnten aber bereits vor den Sommerferien die Gruppen ab 12 Jahren vereinzelt mit dem Training starten. Leider war es kein gewöhnlicher Start: die Gruppen wurden aufgeteilt, weil nur maximal 10 Aktive am Training teilnehmen konnten. Es gab starre Hygiene- und Abstandsregeln und Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie ein Training mit Abstand aussieht, wenn doch eigentlich Tänze in Gruppen eingeübt werden sollen.

Alles andere als NORMAL!

Unsere Trainerinnen sind sich der sozialen Verantwortung bewusst und möchten möglichst rasch zu einem Training für alle Kinder und Jugendlichen zurückkehren – leider wird das noch etwas dauern!

Für die Wilhelm-Busch-Schule gibt es z.B. noch keine Freigabe der Halle für Vereine, so dass unsere Jüngsten noch etwas Geduld aufbringen müssen.

Alle Beteiligten sind sehr bemüht, damit wir bald wieder trainieren können!

Mitte August werden sich die Vorstände der IGDK (Interessengemeinschaft der Darmstädter Karnevalvereine) zusammensetzen, um gemeinsam zu beraten, wie und ob Fasching in der Kampagne 2020/2021 machbar sein wird. Danach muss intern weiter beraten werden.

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden, wie das Training nach den Sommerferien starten kann und wird, stets mit dem Blickpunkt auf die Gesundheit aller!

Eine schöne Sommerzeit wünschen wir allen!

Eure Trainerinnen und Trainer,

Euer KCA-Vorstand


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen