(we) Am vergangenen Wochenende nahmen sich 20 Mitglieder des Damen- und des Herrenelferrats des 1.Karnevalclub Arheilgen Zeit, um gemeinsam eine karnevalistische Studienfahrt nach Münster (Westfalen) durchzuführen. Das Wetter meinte es gut mit den Oarhelljer Jecken und auch das von Michael Jeder gewohnt professionell zusammengestellte Programm fand großen Anklang.

 Bei mehreren Rundgängen durchstreiften die Teilnehmer tagsüber unter herb-charmanter Anleitung die Altstadt rund um Prinzipalmarkt und Domplatz und erfuhren Interessantes aus der Ortsgeschichte, von regionaler Braukunst und Mord und Totschlag. An diversen Drehorten von Tatort- und Wilsberg-Folgen wurde der zahlreichen Opfer gedacht.

 Am Samstagabend blieb in der Traditionsbrauerei Pinkus Müller der Wettbewerb, wer das Wort „Stichpimpulibockforcelorum“ fehlerfrei aussprechen kann, ohne klare Sieger und auch die Frage eine neuen Herrenelferrats, warum alle Zimmerschlüssel des gebuchten Hotels die gleiche Nummer 48143 aufwiesen, erfuhr keine schlüssige Antwort.

 Elferrat Klaus Hassenzahl brachte am Ende die Stimmung auf den Punkt: „Super Wochenende! Alle Jahre wieder.“      


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen